ROBIN WOOD Bremen

Willkommen bei der Bremer Regionalgruppe

+ + +   Aktuelles   + + +   Aktuelles   + + +   Aktuelles   + + +

Die Baumhäuser sind geräumt, aber  der Wald steht noch:

Damit das so bleibt und die RWE ihren Teilsieg nicht genießen kann brauchen wir

Verstärkung für Aktionen vor Ort

Da die Politik hinter der RWE steht, müssen wir weiter auf breiter Ebene Druck machen!

Bitte meldet euch per mail (s.u.) wenn ihr euch auch länger fristig

für den Wald und gegen Umweltzerstörung

einsetzen wollt.

Die Soli-Demo zum Hambacher Forst am Samstag, den 22.9.2018

war mit einigen hundert Leuten gut besucht und ünüberhörbar.

In unserem Redebeitrag haben wir darauf aufmerksam gemacht,

wie irrsinnig es ist, heute noch Wald für Braunkohle abzuholzen,

dass es genug Erneuerbare und Einsparmöglichkeiten für einen sofortigen Ausstieg gibt!

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Du ärgerst dich über Umweltprobleme und möchtest hier in Bremen selbst aktiv werden? Dann komm zu uns!

Du möchtest auch Klettern lernen oder mit anderen, vielfältigen Aktionsformen deine Meinung kundtun? Dann bist du bei uns richtig!

Neue Interessent*innen sind uns immer willkommen - bitte meldet euch einfach per mail an
 

Werner-Hambi-Demo_1809.jpg

Robin Wood Redebeitrag bei der Hambi-Demo 22.9.2018
Robin Wood Redebeitrag bei der Hambi-Demo 22.9.2018
Foto ▸ Annegret Reinecke

Marktplatz-Hambi-Demo_1809.jpg

"Umwelt nicht verkohlen" am Roland
Unser Transparent "Umwelt nicht verkohlen" am Roland bei der Hambi-Soli-Demo am 22.9.2018
Foto ▸ Annegret Reinecke

IMG_2228.JPG

Infostand Wahre Kosten der Kohle 3 Foto ▸ Werner Behrendt

Wann treffen wir uns?

Nach Bedarf, meist dienstags.

Wo treffen wir uns?

Irgendwo in Bremen. 
 Da wir uns zur Zeit nicht regelmäßig treffen, bitten wir Neuinteressent*innen sich per mail anzumelden.

Kontakt

E-Mail: bremen [at] robinwood.de

 

Bremens Naturstars - Wichtige Arten am Wasser

Die Stadt Bremen besitzt vielfältige Lebensräume mit "Wasserkontakt" und ein interessantes Artenspektrum, auch wenn einige typische Vertreter wie der Stör nicht mehr zu finden sind.

ROBIN WOOD möchte eine Auswahl in Bremen vorkommender Arten für den Unterricht vorstellen...

Sie finden dort:

Flyer über die Gewässer in den Bremer Stadtteilen:

Aktuelles aus der Gruppe
Aktuelle Termine