ROBIN WOOD Bremen

Willkommen bei der Bremer Regionalgruppe

+ + +   Aktuelles   + + +   Aktuelles   + + +   Aktuelles   + + +

Pressemitteilung des Arbeitskreis Wesermarsch i.A. zum Tschernobyl-Jahrestag am 26.4.

Super-GAU am 26. April 1986:
*Tschernobyl - Jahrestag*
*Radioaktive Gefahr immer noch aktuell*

weiter lesen...

+++  nicht mehr neu, aber immer noch aktuell +++  nicht mehr neu, aber immer noch aktuell +++

Pressemitteilung zu Thema Klimanotlage und Flughafensubventionen

Flughafen Bremen - welch ein Irrsinn!

Das Klima erwärmt sich immer schneller, der Flugverkehr als eine der Hauptursachen wächst und dann noch weitere Subventionen für den Flughafen Bremen?!
12,6 Millionen Euro fehlen dem Bremer Flughafen derzeit. Dieses Geld muss die rot-grün-rote Landesregierung nun im Haushalt bereitstellen.
Als Gründe für den Finanzbedarf werden fehlende Passagiere, die Insolvenz der Fluglinie Germania und ein Investitionsstau genannt. Das Jahr 2018 schloss die Flughafen Bremen GmbH bei 2,56 Millionen Passagieren und 185 Beschäftigten
mit einem Minus von 110.000 € ab. Der Umsatz liegt bei 47 Millionen Euro.
Für die kommenden drei Jahre übernimmt Bremen nun die Kosten für die Flughafenfeuerwehr, was Kosten von rund vier Millionen Euro entspricht.
Der Investitionsstau wird insgesamt aber auf gut 80 Millionen Euro geschätzt. (Quelle: taz Nord 8.10.2019, Kommentar von Benno Schirrmeister)

Wir fordern von der Bremer Landesregierung:
• Sofortige Streichung direkter Subventionen und indirekter Beihilfen für den Airport Bremen durch Stadt und Land Bremen!
• Umwidmung der dafür eingeplanten Gelder für Fuß-, Radverkehr und ÖPNV!

Mehr Infos zum Kimakiller Fliegen und weitere Forderungen zum Flugverkehr:
robinwood.de/schwerpunkte/flug

--------------------------------------------------------

Wir suchen junge Leute

die sich nicht nur

Freitags für die Zukunft

engagieren wollen - dafür bieten wir:

Basisdemokratische Strukturen

in denen sich jede*r direkt und unkompliziert einbringen kann und Unterstützung durch

hauptamtliche Fachreferent*innen

in einem unabhängigen, erwachsenen, aber überschaubaren Verein mit eigenen Webseiten und IT-Infrastruktur.

Bitte meldet euch per mail (s.u.), wenn ihr euch auch längerfristig

für den Wald und gegen Umweltzerstörung

einsetzen wollt.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Wie man auch sonst persönlich zum Klimaschutz beitragen kann, stellt einer unserer Aktiven vor unter:

http://energie-minimieren.de/

+ + +   In Kürze   + + +   In Kürze   + + +   In Kürze   + + +

HambacherForst_RoWoRGHB.JPG

Kletterer im Hambacher Forst Foto ▸ hambiundjetzt[at]riseup.net

Werner-Hambi-Demo_1809.jpg

Robin Wood Redebeitrag bei der Hambi-Demo 22.9.2018
Robin Wood Redebeitrag bei der Hambi-Demo 22.9.2018
Foto ▸ Annegret Reinecke

Marktplatz-Hambi-Demo_1809.jpg

"Umwelt nicht verkohlen" am Roland
Unser Transparent "Umwelt nicht verkohlen" am Roland bei der Hambi-Soli-Demo am 22.9.2018
Foto ▸ Annegret Reinecke

Wann treffen wir uns?

Nach Bedarf, meist dienstags.

Wo treffen wir uns?

ist auch nicht festgelegt, daher bitten wir Neuinteressent*innen sich per mail anzumelden.

Kontakt

E-Mail: bremen [at] robinwood.de

Bremens Naturstars - Wichtige Arten am Wasser

Die Stadt Bremen besitzt vielfältige Lebensräume mit "Wasserkontakt" und ein interessantes Artenspektrum, auch wenn einige typische Vertreter wie der Stör nicht mehr zu finden sind.

ROBIN WOOD möchte eine Auswahl in Bremen vorkommender Arten für den Unterricht vorstellen...

Sie finden dort:

Flyer über die Gewässer in den Bremer Stadtteilen:

Was gibt es Neues?