Macht mit bei unserer E-Mail-Aktion und fordert gemeinsam mit ROBIN WOOD Bundesumweltministerin Svenja Schulze und Wirtschaftsminister Peter Altmaier auf, sich für ein Verbot von Kohlekraftwerks-Neubauten auf Bundesebene einzusetzen.

Aber weil es nicht ROBIN WOOD-Art ist, auf Politiker*innen zu warten, werden wir auch selber in Aktion treten – und zwar mit eurer Unterstützung: Für jede gesendete E-Mail wird unser Banner ein Stück größer werden. Wenn DOW weiter auf Kohle setzt, muss der Konzern mit unserem Protest rechnen – und das unübersehbar!

Meine Adressdaten
E-Mail

Betreff: Wir lassen uns nicht verkohlen - kein neues Kohlekraftwerk in Stade!

Sehr geehrte Bundesumweltministerin Svenja Schulze,

sehr geehrter Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier,

der Chemiekonzern DOW plant in seinem Werk in Stade bei Hamburg den Bau eines neuen Kohlekraftwerks. Unbeeindruckt von den immer lauter werden Forderungen nach einem Kohleausstieg setzt das Unternehmen für seine zukünftige Energieversorgung auf den Klima-Killer.

Dabei ist die Zeit der Kohle abgelaufen! Um seinen fairen Beitrag zum internationalen Klimaschutz zu leisten, muss Deutschland jetzt konsequent und zügig aus der Kohle aussteigen. Die Verbrennung von Kohle belastet massiv das Klima – das geplante Kohlekraftwerk in Stade würde die Atmosphäre mit fünf Millionen Tonnen CO2 pro Jahr belasten. Kohleabbau zerstört ganze Landstriche – und geht mit brutalen Menschenrechtsverletzungen einher. Kohlekraftwerke stoßen außerdem Schadstoffe aus, die die Gesundheit der lokalen Bevölkerung gefährden.

Heute noch neue Kohlekraftwerke zu bauen, ist absurd. Es setzt die absolut falschen Signale in den politischen Diskussionen um das Ende der Kohle und tritt Klimagerechtigkeit mit Füßen. Ich fordere Sie daher auf, sich persönlich für ein schnellstmögliches Verbot von Kohlekraftwerks-Neubauten auf Bundesebene einzusetzen. Weder in Stade noch irgendwo sonst in Deutschland dürfen neue Kohlekraftwerke gebaut werden!

Mit freundlichen Grüßen,
[hier wird dein Name eingesetzt]

Weitere Informationen

Datenschutzinformation: Die Nutzung deiner Adressdaten für postalische, werbliche Zwecke erfolgt gem. Art. 6 (1) f) DSGVO. Einer zukünftigen, werblichen Nutzung deiner Daten kannst du natürlich jederzeit uns gegenüber widersprechen. Weitere Informationen u.a. zu deinen Rechten auf Auskunft, Berichtigung und Beschwerde erhältst du unter www.robinwood.de/datenschutzerklärung.