Unsere Stimmen für die alten Wälder - Teil 10

- english version and Video below -

- Am Ende der Seite findet ihr das aktuelle Video eingebunden -

In unserer Reihe "Unsere Stimmen für die alten Wälder" erläutern uns Waldexpert*innen aus der ganzen Welt in Kurzvideos, warum wir unsere alten, wilden, unberührten Wälder unbedingt erhalten müssen.

Unseren Wäldern, einem wichtigen Erbe der gesamten Menschheit, geht es schlecht. Klimawandel und Artensterben machen ihnen zu schaffen und das Sterben unserer Wälder heizt den Klimawandel und das Artensterben weiter an. Statt sie in dieser Situation zu schonen und zu schützen, ist der Druck auf sie extrem hoch. In rasantem Tempo werden sie von wenigen profitorientierten großen Unternehmen abgeholzt, sehr viel davon illegal. Das meiste Holz landet in Einwegprodukten, Pellets und in kurzlebigen Möbeln. Ein achtsamer, sparsamer Umgang mit dem Rohstoff Holz und eine schonende Waldwirtschaft sind wichtige Schritte. Auch Aufforstung ist keine schlechte Idee - wenn der natürlichen Verjüngung und einer natürlichen Waldentwicklung der Vorzug gegeben wird.

Und alle Aufforstung ist sinnlos, wenn wir gleichzeitig unsere letzten uralten, stabilen, unberührten Wälder abholzen. Warum wir gerade sie so dringend schützen und erhalten müssen, erläutern uns Waldexpert*innen aus der ganzen Welt.

Teil 1: Matthias Schickhofer - Waldexperte, Partner von Euronatur, Strategie Berater, Fotograf und Author aus Österreich

Teil 2: Bewegendes Statement von Mary Booth aus den USA, Direktorin der internationalen Organisation "Partnerschaft für politische Integrität" und Doktorin der Ökologie.

Teil 3 - Zoltan Kun/Ungarn, ausgewiesener Naturschutzexperte von Wild Europe. "In einigen Ländern, wie zum Beispiel Kalifornien in den USA, können Ärzte Besuche in einem Nationalpark als eine Methode zur Verbesserung der menschlichen Gesundheit verschreiben."

Teil 4 - Otte Bruun/Finnland, Experte für Bioökonomie des SSNC: "Das bedeutet, dass die Primärwälder, die wir noch haben, diese Wälder geschützt und andere Wälder wiederhergestellt werden sollten, damit diese Gebiete miteinander vernetzt werden."

Teil 5 - Peg Putt, Koordinatorin der internationalen Arbeitsgruppe des Enviromental Paper Network zu Wäldern, Klima und Biomasse und australische Politikerin der Grünen Partei: "Schützen wir sie, bevor wir irgendetwas anderes tun!"

Teil 6 - Peter Wohlleben, Autor und Förster: "Hier läuft gerade ein kalter Waldbrand mit der Motorsäge."

Teil 7 - Barbara Promberger, Carpathia Foundation, Rumänien„Es sind auch die widerstandsfähigsten Wälder gegenüber all den Herausforderungen der Zukunft."

Teil 8: "Es ist also eine Frage, ob die Arten, die von diesen Wäldern abhängen, überleben werden." Martin Luiga, Koordinator für internationale Zusammenarbeit der Estnischen Waldhilfe (EETSI MESTA ABKIS).

Teil 9: "Und das Besondere daran ist, dass all diese Wälder auf ihre eigene Weise wichtig sind." Donald McPhillimy, Gründungsmitglied von Reforesting Scotland

Teil 10: "Gerade in Europa sind die Urwälder und Naturwälder für uns so wichtig!" Sini Eräjaa, Greenpeace EU Unit

- english -

In our series "Our voices for the old growth forests", forest experts* from all over the world explain to us in short videos why we absolutely must preserve our ancient, wild, untouched forests.

Our forests, an important heritage of all mankind, are in bad shape. Climate change and extinction of species are giving them a hard time, and the dying of our forests further increases the climate change and extinction of species. Instead of protecting and conserving them in this situation, the pressure on them is extremely high. They are being cut down at a rapid pace by a few profit-oriented large companies, much of it illegally. Most of the wood ends up in disposable products, pellets and short-lived furniture. A mindful and saving use of the raw material wood and a careful forest management are important steps. Reforestation is not a bad idea either -  if the natural regeneration and a natural forest development is given preference.

And all reforestation is pointless if we at the same time cut down our last ancient, stable, untouched forests. Forest experts* from all over the world explain to us why we urgently need to protect and preserve them.

Part 1: Matthias Schickhofer - forest expert, partner of Euronatur, strategy advisor, photographer, author from Austria

Part 2: Touching statement of Mary Booth from the USA, Director of the Partnership for Policy Integrity and Doctor of Ecology.

Part 3 - Zoltan Kun from Hungary, Natur Conservation Specialis from ther Wild Europe Initiative: "In some countries like California for instance in the US doctors can prescribe visits into a national park as a method to improve the health of people."

Part 4 - Otto Bruun/Finnland, Expert for Bioeconomy for the SSNC: "And this means, that the primary forests that we still have, those forests should be protected and other forests should be restored so that these areas become connected."

Part 5 - Peg Putt, Coordinator of the global Enviromental Paper Network's working group on forests, climate & biomass energy and Politician of the Green Party in Australia: "Protect them before we do anything else!"

Part 6 - Peter Wohlleben, Author and Ranger: "A cold forest fire is raging with the chainsaw."

Part 7 - Barbara Promberger-Fuerpass, Executiv Director of the Carpathia Foundation, based in Romania: "...they are also most ressiliant forests to all the challenges that we are facing in the near future."

Part 8: "It's a question wether the species that depend on those forests will survive." Marin Luiga, international cooperation coordinator for Estonian Forest Aid (EETSI MESTA ABKIS).

Part 9: "And the special thing about these, all these forests are important in their own way. " Donald McPhillimy, Associate of Reforesting Scotland

Part 10: "Primary forests and natural forests in Europe particularly are so important to us!" Sini Eräjaa, Greenpeace EU Unit