Ausschreibung Referent*in für Flugverkehr

Die Gewaltfreie Aktionsgemeinschaft für Natur und Umwelt – ROBIN WOOD e.V. sucht in Kooperation mit dem Stay Grounded Netzwerk zum 1. Mai eine*n Teilzeit-Campaigner*in (m/w/d) mit Fokus Flugverkehr und Klimagerechtigkeit.

Hintergrund:

Bundesweit gibt es derzeit in keiner NGO eine auf Flugverkehr fokussierte Campaigning-Stelle, obwohl Deutschland das EU-Land mit den höchsten Flugemissi­onen ist. Das globale Stay Grounded Netzwerk besteht aus ca. 170 Mitgliedsorganisationen, darunter ROBIN WOOD e.V. Gemeinsam wird nun eine Teilzeitstelle aufgebaut – aufgrund noch teilweise unklarer Finanzierung ist die konkrete Stunden­anzahl und Dauer der Stelle noch offen, genaueres siehe Konditionen.

Ziel der neuen Stelle ist es, die am Thema interessierten Akteure (Klimagerechtigkeitsinitiativen, Bürgerinitiativen, NGOs) zu vernetzen, gemeinsame Projekte zu koordi­nieren, und dazu beizutragen, dass politischer Druck zur Änderung der unfairen klimaschädlichen Spielregeln im Flugverkehr aufgebaut wird. Der*die Campaigner*in für Flugverkehr wird eng mit der Robin Wood-Mobilitätsreferentin, dem Stay Grounded Netzwerk und bundesweiten Initiativen zusammenarbeiten.

Konditionen:

  • Wir streben einen Stellenumfang von ca. 15-20 Wochenstunden an, der genaue Umfang ist jedoch noch abhängig von der Finanzierung.
  • Vorläufig befristet auf ein Jahr, bei erfolgreicher Finanzierung streben wir jedoch zwei Jahre oder mehr an.
  • Der Dienstort ist flexibel im Home-Office möglich, mit gelegentlichen Teambesprechungen in der ROBIN WOOD Bundesgeschäftsstelle in Hamburg-Harburg.

Zu den Aufgaben gehört:

  • Koordination der bundesweiten Vernetzung von Initiativen zu Flugverkehr: Einladung zu Calls, Moderation, Prozessbegleitung und Projektkoordination – möglicherweise beinhaltet dies den Aufbau einer gemeinsamen Kampagne gegen Kurzstreckenflüge und zur Schließung von Regionalflughäfen.
  • Mitwirkung an der internationalen Stay Grounded Kampagne „Reframe, Rethink, Reshape: Grounding Aviation in a New Economy“. Dies beinhaltet u. a.: Unterstützung beim Erstellen und Verbreiten von Publikationen; Organisation von Ver­anstaltungen; Aufbau eines Multiplikator*innen-Pools für Bildungsarbeit, inkl. Ko-Organisation eines Weiterbildungsseminars; Vernetzung mit Organisationen zur Überarbeitung von Reiserichtlinien
  • Presse-Zuarbeit zur ROBIN WOOD-Pressestelle (Entwurf von Pressemitteilungen; Führen von Interviews) und das Verfolgen aktueller, politischer Entwicklungen im Bereich Flugverkehr.
  • Aktive Repräsentation von ROBIN WOOD als Mitglied bei Stay Grounded (inkl. Teilnahme an zweimal jährlichen Netzwerktreffen, Mitlesen E-Mail-Liste, usw.).
  • Wenn möglich weiteres Fundraising zur Fortführung der Stelle.

Was wir bieten:

  • Eine Stelle in unserem hoch motiviertem und selbstorganisierten ROBIN WOOD-Team, sowie eine enge Zusammenarbeit mit dem Stay Grounded-Team und bun­desweiten Bewegungsakteuren.
  • Die Möglichkeit, mit einer basisdemokratischen Organisation wichtige Themen auf die politische Agenda zu setzen und mit engagierten Aktiven die Ziele von ROBIN WOOD und Stay Grounded zu verfolgen.
  • Die Möglichkeit, eigene Themen und Impulse einzubringen.
  • ROBIN WOOD-Einheitsgehalt von ca. 27,50€ (brutto) pro Stunde – der genaue Stundenumfang der Stelle ist noch abhängig von der Finanzierung.

Was du mitbringen solltest:

  • Mehrjährige Erfahrung in emanzipatorischen politischen Bewegungen und/oder selbstorganisierten basisdemokratischen Gruppen. Idealerweise Erfahrung im Umgang mit Organisationen, welche gleichberechtigt aus ehren- und haupt­amtlich engagierten Menschen bestehen.
  • Ein vertieftes Verständnis von Klimagerechtigkeit, der Problematik von grünem Wachstum und Klimascheinlösungen (wie Offsetting) und Kenntnisse bzgl. Flug­verkehrspolitik (Inhalte der wichtigsten Stay Grounded-Publikationen zum Thema sollten bekannt sein).
  • Erfahrung in der Entwicklung von politischen Strategien und Kampagnen.
  • Koordinationsfähigkeiten (inkl. Strategische Priorisierung, Prozessüberblick, Moderation, Verlässlichkeit).
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, gute Englischkenntnisse.
  • Spaß am Schreiben von ansprechenden Texten.
  • Sicheres Auftreten und flüssiges Sprechen im Rahmen von Pressearbeit.

Idealerweise:

  • hast du Kenntnisse zu politischem Framing,
  • bist du geübt im Umgang mit den üblichen open-source Office-Programmen und Content-Managment-Systemen (wie Wordpress-Websites),
  • bist du vertraut mit dem Thema IT-Sicherheit (z. B. PGP-Verschlüsselung),
  • bist du bereit, Social Media Kanäle zu bespielen,
  • hast du schonmal Fundraising-Anträge geschrieben.

Eine hohe Identifikation mit den Zielen, Werten und der Arbeitsweise von ROBIN WOOD und Stay Grounded wird vorausgesetzt. Wir ermutigen insbe­sondere Menschen, die aufgrund gesellschaftlicher Machtverhältnisse Diskriminierung erfahren, sich zu bewerben.

Konnten wir dein Interesse wecken? Dann bitten wir um die Einsendung deiner Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) und einer ausgewählten Arbeitsprobe (Fachartikel, journalistischer Beitrag, o.Ä., max. 2 Seiten). Die Bewerbungsunterlagen sollten als eine PDF-Datei an bewerbung [at] robinwood.de geschickt werden. Ein Foto ist nicht notwendig. Bewerbungsfrist ist der 19. März 2021. Die Bewerbungsgespräche sind für den 31. März geplant.

Bitte habt Verständnis, dass wir nur vollständige Bewerbungsunterlagen berücksich­tigen. Wir bitten, von Nachfragen zum Stand der Bewerbungen abzusehen.