Logbuch Tag 15 - Frühstart nach Hoya

Um 15:00 haben wir einen Pressetermin in Hoya.

Wir haben knapp 20 Kilometer vor uns und eine Schleuse, von der uns berichtet wurde, dass man dort nur mit größeren Schiffen zusammen geschleust wird.

Das bedeutet:

Wir stellen unseren Wecker früh, packen rasch ein und fahren gleich los. Gefrühstückt wird während der Fahrt.

Alles klappt super und wir werden auch gleich zusammen mit einem Frachter geschleust, sodass wir anschließend noch relativ viel Zeit haben und uns lange ohne viel Motor auf der Weser treiben lassen können.

Das Wetter ist ausgesprochen schön. Sonne, aber nicht so heiß, wie in den letzten Wochen.

Wir kommen pünktlich zu unserem Pressetermin und werden schon erwartet.

Im Laufe des Nachmittags haben wir viele und sehr abwechslungsreiche Gespräche mit Floßbesuchern.

Abends bekommen wir dann noch Besuch von der Kampagne gegen Tierfabriken, und genießen einen interessanten Vortrag.

 

 

Logbuch Tag 15 - Frühstart nach Hoya | Robin Wood

Fehler

Auf der Website ist ein unvorhergesehener Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmal.