Aktionen: Rückblick und was kommt

Spendenaufruf-2019-Klimaeinsatz.jpg

Aktionsfoto
Die Erderwärmung schreitet dramatisch schnell voran, die Auswirkungen sind global spürbar - zunehmend auch in Deutschland. Unser Konsum heizt den Klimawandel mit seinen fatalen Folgen an, Millionen Menschen sind daher schon in anderen Teilen der Erde auf der Flucht. Ein wichtiger Faktor: Kohleverstromung. Mit Aktionen in luftiger Höhe wie hier in Hamburg am 15.3.2019, unterstützen ROBIN WOOD-Kletter*innen den globalen Streiktag von Fridays For Future.

Spendenaufruf-2018-Kohle.jpg

Aktionsfotos
Auf der internationalen Fridays for Future-Demo in Aachen sowie auf dem Kühlturm des Kohlekraftwerks Hamburg-Moorburg und am Vattenfall-Kraftwerk Moabit in Berlin fordern ROBIN WOOD-Aktive wirksamen Klimaschutz und den konsequenten Kohleausstieg! Da Politik und Industrie sich viel zu langsam bewegen, müssen wir den Druck nächstes Jahr erhöhen. Unterstütze unsere Klimaschutzarbeit mit deiner "Kohle" in Form einer Spende - und erhalte dafür ein Kohle-Aktionsfoto als Spendenurkunde!
Foto ▸ 1: Tim Christensen, 2: Pay Numrich, 3. ROBIN WOOD

Spendenaufruf-2018-Floss.jpg

Floßfoto
Die ROBIN WOOD-Floßtour informierte über die klimaschädlichen Auswirkungen des Flugverkehrs, hier: Das Aktionsfloß vor der Frankfurter Skyline. In Frankfurt wird der größte Flughafen Deutschlands trotz Protesten immer weiter ausgebaut. Fliegen ist die umweltschädlichste Art sich fortzubewegen. Das Aktionsfloß fuhr auf Main und Rhein bis Köln, an vielen Orten wurden Infoveranstaltungen und Aktionen durchgeführt. Auch für 2020 ist wieder eine Floßtour geplant!
Foto ▸ Knut Hildebrandt

Spendenaufruf-2018-Rumänien.jpg

Aktionsfoto rumänien
Nicht nur für Tropenwälder, sondern für alle Naturwälder setzen wir uns ein - ihr Artenreichtum ist bedroht und ihre Bedeutung für das globale Klima enorm. In Rumänien befinden sich die größten intakten Urwaldgebiete der EU außerhalb Skandinaviens. Doch die Abholzungen dieser strukturreichen Wälder schreiten rasant voran, jahrhundertealte Bäume werden zu billigen Spanplatten oder Feuerholz verarbeitet. Das müssen wir verhindern und uns auch 2020 gemeinsam mit rumänischen NGOs für den Erhalt dieser wichtigen Wälder einsetzen! Unterstütze unsere Arbeit für Natur- und Urwälder! Als kleinen Dank senden wir dir gerne die schöne Spendenurkunde „Keep the green“ zu.
Foto ▸ Eberhard Linckh

Spendenaufruf-2018-Autogipfel.jpg

Auch für bessere Mobilität waren ROBIN WOOD-Aktivist*innen unterwegs, wie hier beim Autogipfel im Porsche-Museum in Stuttgart, oder anlässlich der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt sowie mit einer Transpi-Aktion über der A100 in Berlin, der zweitstärksten befahrenen Straße Deutschlands. Statt das Auto weiter zu glorifizieren, brauchen wir eine breite Debatte über eine klimafreundliche Mobilitätswende und entschlossene Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung. Dazu zählen niedrigere Grenzwerte für Abgase und Lärm, eine konsequente Einhaltung der Luftreinhaltepläne, generelle Tempolimits sowie autofreie Innenstädte und eine Anpassung der Infrastruktur - weg vom motorisierten Individualverkehr hin zu klimafreundlichen Alternativen. Wir bleiben auch 2020 dran!
Foto ▸ Jens Volle / ROBIN WOOD

Spendenaufruf-2018-Wegwerfbecher.jpg

Think globally, act locally: Wir setzen uns ein gegen die Wegwerfgesellschaft, hier in Berlin, wo wir dagegen protestieren, dass z.B. diese Starbucksfiliale ausschließlich Einweggeschirr anbietet. Und das, obwohl allein in Berlin täglich ca. 460.000 To go-Becher benutzt und meist nach wenigen Minuten weggeschmissen werden. Diese Becher enthalten Zellstoff, für den Wälder abgeholzt wurden und sind extrem schwer zu recyceln. Dabei ist die Lösung ganz einfach: Mehrweggeschirr und ein bundesweites Pfandsystem!

Unsere Arbeit für erneuerbare Energie und gegen Klimakiller, für Waldschutz und gegen Wegwerfartikel, für umweltfreundliche Mobilität und gegen Dreckschleudern, für Nachhaltigkeit und mehr Solidarität wollen und müssen wir auch nächstes Jahr fortsetzen.

Das schaffen wir nur mit deiner Hilfe! Unterstütze uns mit deiner Spende!
Oder werde Fördermitglied bei uns!


Gemeinsam schaffen wir mehr - wir freuen uns auf dich!