Blog, Klima, Süd-West, Veranstaltung, Verkehr
2. November 2015

Wer bezahlt für S21? ROBIN WOOD-Rede bei Montagsdemo in Stuttgart

RTEmagicC_herz.jpgStuttgart 21 – muss einen das noch interessieren, wenn man außerhalb der Schwaben-Metropole wohnt? Ja, es muss. Denn S21 ist kein Projekt zur Realisierung eines funktionsfähigen Bahnhofs. Es geht dabei um viel mehr: um eine andere, eine schlechtere Bahn. S21 wird – auf Kosten der Allgemeinheit – zu einem Abbau von Bahn-Infrastruktur in der Fläche führen. Das trifft uns alle, die wir die Bahn nutzen.

Rowo Montagsdemo ST-3_web

ROBIN WOOD-Rednerin Monika Lege auf der Montagsdemo in Stuttgart, 2.11.2015 (Foto: Robin Wood)

Wie das milliardenschwere S21-Projekt mit den Privatisierungs-Strategien der Deutschen Bahn zusammenhängt, wird Monika Lege, ROBIN WOOD-Verkehrsreferentin und Mitgründerin von Bahn für Alle, heute auf dem Schlossplatz in Stuttgart analysieren. Ihre Rede mit dem Titel „S21 schluckt das Geld, das in der Fläche fehlt“ bildet den Auftakt zu der neuen Themenreihe auf den Montagsdemos. (Die Rede als pdf: 2015_11_2Redebeitrag)

Wer die 295. Montags-Demo gegen S21 verpasst hat, kann sich das komplette Bühnenprogramm auch später noch anschauen auf der überregionale Plattform für Livestreams und freie Medien aus Stuttgart cams21: Video

Immer wieder montags um 18 Uhr werden auf Einladung der Parkschützer bis Mitte Dezember RednerInnen darlegen, wie teuer uns S21 zu stehen kommt und wie Regional- und Fernverkehr dadurch geschwächt werden. Hier steht eine Übersicht über alle Termine der ambitionierten Themenreihe: „Wer bezahlt für Stuttgart 21?“

58fd0238c2ROBIN WOOD engagiert sich – über den Stopp von S21 hinaus – für eine klimafreundliche Bahn für Alle. Mit Blick auf die Aufsichtsratssitzung der Deutschen Bahn AG am 16. Dezember hat ROBIN WOOD eine Online-Petition gestartet. Sie richtet sich an Bahnchef Rüdiger Grube mit dem Appell: „Schaffen Sie ein gut funktionierendes Nachtzug-Netz und bieten Sie faire Preise für Tickets ohne Zugbindung und die BahnCard 50! Klimaschutz braucht die Bahn für Alle!Sagen Sie Bahnchef Grube die Meinung!

Trackbacks

Kommentieren