Aktion, Tropenwald, Wald
1. März 2012

Das Palmöl mit dem dreifachen P: People, Planet, Profit

ROBIN WOOD protestiert gegen Greenwash für Palmöl in Berlin  Der nette Herr Dr. Sundram redet sich langsam in Rage. Seine „NGO-Freunde“ würden Malaysia immer wieder grundlos unterstellen, dass für Palmöl Regenwälder zerstört würden. Herr Sundram ist nicht irgendwer, er ist der Chef des Malaysischen Palmölverbands. Der hatte heute nach Berlin ins feine Kempinski Hotel eingeladen um die potentiellen Kunden vom Gegenteil zu überzeugen. Denn in dem Tropenland sei eigentlich alles in Butter/bzw. in Margarine, so Herr Sundram weiter. Denn Malaysia produziere sein Palmöl mit der Triple-P-Formel, wie er stolz verkündet: People, Planet und Profit.   Das ist natürlich nur ein schönes Ökomärchen und ROBIN WOOD hat dies, gemeinsam mit befreundeten Umweltorganisationen, zum Anlass genommen, um gegen die Raubbaumethoden der Palmölkonzerne zu protestieren. Denn die Fakten sind relativ eindeutig, wie auch die renommierte englische Tageszeitung „The Guardian“ zu berichten weiß. Darin wird auf eine Studie der Organisation Wetlands International von 2011 verwiesen, die eine hohe Waldzerstörung in Malaysia für Palmöl feststellt.  

Kommentieren