April/Mai 2016 - unser aktueller Fragenbogen (pdf)

ROBIN WOOD - Aktiv für die Umwelt

Im Jahr 1982 schloss sich ein Dutzend UmweltschützerInnen zusammen, weil sie dem lautlosen Sterben der Wälder nicht länger tatenlos zusehen wollten. Sie nannten sich - inspiriert vom legendären Robin Hood - ROBIN WOOD und zogen aus, um als "Rächer der Entlaubten" gewaltfrei in Aktion zu treten. So manchen Schornstein haben die Umweltkletterer besetzt, um politisch für den Erhalt der Wälder zu streiten. Auch heute noch sind kreative und oft spektakuläre Aktionen das Markenzeichen von ROBIN WOOD.

Vom spontanen Aktionsverein hat sich ROBIN WOOD zur professionellen, bundesweit engagierten Umweltorganisation entwickelt. Kampagnen-Schwerpunkte sind die Themen Wald, Tropenwald, Energie und Verkehr. Die Zusammenarbeit der ehrenamtlichen AktivistInnen mit den hauptamtlichen Kräften hat sich in allen Bereichen bewährt.

Getragen werden Arbeit und Vereinspolitik von den ehrenamtlichen Mitgliedern, die sich in Regionalgruppen zusammengeschlossen haben. Zwei- bis dreimal im Jahr treffen sich gewählte VertreterInnen der Regionalgruppen zu Delegiertenversammlungen. Sie entscheiden basisdemokratisch über alle Kampagnen, Strategien und größeren Ausgaben.

Umweltpolitische Forderungen werden durch spektakuläre Aktionen in die Öffentlichkeit getragen. Darüber hinaus sorgen die Magazin-Redaktion mit dem vierteljährlich erscheinenden ROBIN WOOD-Magazin, der monatliche eMail-newsletter und die Pressestelle in Hamburg für eine kontinuierliche Öffentlichkeitsarbeit.

ROBIN WOOD e.V. ist vom Finanzamt Bremen als steuerbegünstigter,
gemeinnütziger Verein anerkannt. Der aktuelle Freistellungsbescheid
datiert vom 20.11.2015. Um unabhängig zu bleiben, finanziert sich ROBIN
WOOD durch Mitgliedsbeiträge und Spenden.

Wir von ROBIN WOOD freuen uns über Menschen, die gemeinsam mit uns für die Umwelt aktiv werden wollen. Stellt Euch an unsere Seite und unterstützt uns durch Eure Mitarbeit oder Spende. Auch Praktika oder ein FÖJ können gemacht werden.

aktiv werden | Mitglied werden | Spende | Praktikum/FÖJ