Rechtshilfe

Unsere Aktionen haben Folgen!

 

Positive:

Wir bringen Skandale ans Licht, Menschen zum Protest und Unternehmen zum Umdenken.

 

Negative:

Unseren AktivistInnen drohen immer Einschüchterungen, Anzeigen und Prozesse.

 

Unsere Aktionen haben Folgen - manchmal auch für diejenigen, die sie friedlich und aus tiefer Überzeugung durchführen.

ROBIN WOOD ist ein gemeinnütziger Verein und darf als solcher keine Gelder für Anwalts- und Prozesskosten von AktivistInnen verwenden. Wir können diejenigen, die am meisten riskieren, aber nicht hängen lassen, wenn es um die rechtlichen Folgen ihrer und unserer Aktionen geht.

Deshalb gibt es ein unabhängiges Rechtshilfe-Konto, das ehrenamtlich von einem Rechtsanwalt betreut wird.

Wenn Sie Rechtshilfe für AktivistInnen unterstützen möchten, spenden Sie bitte an:

Renald Orth
Stichwort: Rechtshilfe für AktivistInnen
IBAN: DE37251205100008412000 (DE37 2512 0510 0008 4120 00)
BIC: BFSWDE33HAN
Bank für Sozialwirtschaft, Hannover

(Kto 84 120 00, BLZ 251 205 10)

Spenden auf dieses Konto sind nicht steuerabzugsfähig.

Vielen Dank!