Ökostrom-Flyer

Alle Infos zum Ökostromwechsel - kurz, knapp und klar. Als PDF downloaden. Und die Übersichtstabelle über die Ökostromanbieter. Oder bestellen Sie diesen Flyer per Post, Telefon oder Email bei:

ROBIN WOOD

Bremer Straße 3
21073 Hamburg (Harburg)
Tel: 040-380 89 2-0
Fax: 040-380 89 2-14
info(at)robinwood.de

Recherchebericht 2013

Ausführliche Informationen über die von ROBIN WOOD empfohlenen bundesweit vertretenen Ökostrom-Anbieter finden Sie im ausführlichen Recherchebericht (pdf, rd. 450 kB).

Ökostromwechsel " aber richtig!

Robin Wood legt Recherche über
Ökostromanbieter vor

ROBIN WOOD hat die bundesweit verfügbaren Ökostromanbieter geprüft. Danach empfiehlt ROBIN WOOD auf Basis der Prüfung mit dem Recherche-Bericht 2013 (siehe unten) die Ökostromanbieter LichtBlick, EWS Schönau (Die Stromrebellen), Greenpeace Energy sowie Naturstrom AG. Außerdem hat sich in dem Bericht gezeigt, dass zwei kleinere süddeutsche Anbieter - Polarstern und die Mann AG - die Kriterien erfüllen.

Ausführliche Informationen über die von ROBIN WOOD empfohlenen bundesweit vertretenen Ökostrom-Anbieter finden Sie im ausführlichen Recherchebericht (pdf, rd. 500 kB).

Ökostrom - Einfach gut & sicher !
Wechseln Sie den Stromanbieter - Jetzt !

Sind Sie gegen den Weiterbetrieb der Atomkraftwerke und für den Ausstieg aus der Klima schädlichen Kohleverstromung? Wollen sie, dass Energie aus Geothermie, Wasser, Wind, Sonne und Biomasse statt aus Atomenergie und Kohle erzeugt wird? Dann überlassen Sie die Entscheidung unserer zukünftigen Energiever-sorgung nicht Konzernen wie E.ON, EnBW, RWE und Vattenfall. Entscheiden Sie! Wechseln Sie zu einem Ökostromanbieter. Wechseln heißt die Zukunft der Energieversorgung mitgestalten.

ROBIN WOOD hat recherchiert, welche Ökostromanbieter sich für den Atomausstieg und den Ausbau Erneuerbarer Energien einsetzen. Auf den folgenden Seiten erhalten Sie die Informationen die Sie brauchen, um einen Ökostromanbieter zu finden, der zu Ihnen passt.

Drei gute Gründe für den Wechsel

1. Der persönliche Atomausstieg

Auch nach der Atomkatastrophe von Fukushima sind noch neun AKWs am Netz. Erst 2020/21 sollen die letzten sechs AKWs endgültig abgeschaltet werden. Bis dahin besteht weiterhin das Risiko von schweren Atomunfällen. Und es wird weiter Atommüll erzeugt, für dessen sichere und dauerhafte Lagerung es weltweit keine Lösung gibt. Während die großen vier Stromkonzerne in Deutschland neue Kohlekraftwerke in Betrieb nehmen, planen und bauen sie im Ausland neue Atomkraftwerke. Deshalb: Unterstützen Sie den Ausstieg, zeigen Sie den Atomstromern die Rote Karte und machen Sie Ihren Haushalt und Betrieb atomstromfrei.

2. Klimaschutz

Das Verbrennen von Kohle, Öl und Gas zur Stromerzeugung gefährdet unser Klima. In Deutschland verursacht dies über 40 Prozent der CO2-Emissionen. Des Weiteren zerstört der Braunkohletagebau wertvolle Landschaften. Ökostrom-KundInnen beziehen Strom aus Erneuerbaren Energien und Gas befeuerten Kraft-Wärme-gekoppelten-Anlagen und sparen damit mehr als 80 Prozent der Emissionen ein.

3. Neuer Energiemix

Als Ökostrom-Kunde sorgen Sie dafür, dass neue Solarparks, Biomassekraftwerke und andere umweltfreundliche Anlagen zur Stromerzeugung gebaut werden.

Der Öko-Strommarkt

Die von den Atom- und Kohlekonzernen unabhängigen Ökostromanbieter setzen sich ausschließlich für die Erzeugung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen und Kraft-Wärme-gekoppelten Anlagen ein. Ihr Markt hat sich in den letzten Jahren gut etabliert und wächst stetig.

Fast eine Million Ökostrom-KundInnen haben bisher auf einfache und wirkungsvolle Weise deutlich gemacht, dass sie mit dem Angebot ihres vorherigen Stromanbieters nicht einverstanden waren. Durch die Wahl eines Ökostromanbieters haben sie entschieden, wie ihr Strom erzeugt und in welche Kraftwerke künftig investiert wird.

Und wo es gerade ums Geld geht: Das Vorurteil, Ökostrom sei etwas für Besserverdienende, hat sich längst überholt. Schon heute gibt es zahlreiche Beispiele dafür, dass Strom aus Sonne, Wind, Wasser, Biomasse und Kraft-Wärme-Kopplung nicht teurer sein muss, als der aus Atom- und Kohlekraftwerken. Mit unserem Stromrechner können sie es selbst nachrechnen!

Der Recherchebericht

Alle Informationen auf die sich unsere Angaben zu den Ökostromanbietern beziehen, finden sich im ausführlichen Recherchebericht (pdf, rd. 500 kB).

Welcher Ökostrom-Anbieter ist der Richtige?
ROBIN WOOD hat für Sie getestet.

Damit der Wechsel zu einem Ökostromanbieter die Konzerne E.ON, RWE, EnBW und Vattenfall auch wirklich trifft, ist es wichtig, zu einem Ökostromanbieter zu wechseln, der wirtschaftlich nicht mit den Energie-Multis verflochten ist. Denn sonst würde das Geld ja wieder in den Kassen der Unternehmen landen, die pro Atom und Kohle arbeiten.

Für die Entscheidung, welche Ökostromanbieter nach Ansicht von ROBIN WOOD empfehlenswert sind, waren folgende Kriterien ausschlaggebend:

  1. Es gibt keine direkte eigentumsrechtliche Verflechtung des Ökostrom-Anbieters mit einem Konzern, der Atom- oder Kohlekraftwerke betreibt oder mit Strom aus diesen Quellen handelt.
  2. Der Anbieter bietet ausschließlich "grünen Strom" an. Der Strommix muss zu mindestens 50 Prozent aus Erneuerbaren Energien stammen. 50 Prozent dürfen aus gasbetriebenen Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen stammen.
  3. Der Anbieter fördert über den Bezug von Strom aus Neuanlagen hinaus nachweislich neue regenerative Anlagen zur Stromerzeugung.
  4. Die Betreiber der Stromerzeugungsanlagen, von denen der Anbieter Strom kauft, dürfen eigentumsrechtlich nicht oder allenfalls minimal mit der Atom- und Kohlewirtschaft verflochten sein. Neu-Investitionen in Atom- oder Kohlekraftwerke sind nicht zulässig. (s.a. Anmerkung (*) weiter unten)
  5. Der Anbieter muss bundesweit tätig sein, so dass alle StromkundInnen im Bundesgebiet zu ihm wechseln können.

Die ROBIN WOOD-Recherche ergab, dass die folgenden vier Ökostromanbieter, die oben genannten Kriterien erfüllen:

  • Elektrizitätswerke Schönau GmbH
  • Greenpeace Energy eG
  • LichtBlick GmbH
  • Naturstrom AG

Zwei Anbieter, auf die wir bereits im letzten Recherchebericht hingewiesen haben, haben wir nun eingehender überprüft. Diese Anbieter empfehlen wir mit kleinen Einschränkungen:

  • Mann Naturenergie GmbH & Co KG
  • Polarstern GmbH

Diese Einschränkungen bestehen darin, dass beide Anbieter zwar bundesweit tätig, aber die Strompreise regional unterschiedlich sind. Beide Unternehmen haben (bislang) einen sehr kleinen, offenbar regionalen Kundenkreis. 

Die Ergebnisse der Recherche hat ROBIN WOOD nachfolgend zusammengefasst, damit Sie auf einfache und informative Weise entscheiden können, welcher Anbieter am besten zu Ihnen passt. Dort finden Sie zudem Angaben über die Strompreise der Anbieter, die jedoch für die Empfehlung nicht ausschlaggebend waren.

ROBIN WOOD empfiehlt folgende von Atomkonzernen unabhängige Stromanbieter

Friedrichstraße 53/55
79677 Schönau
Tel. 07673 / 888 50
www.ews-schoenau.de


Strommix:

Wasserkraft: 100 %

Grundgebühr: 8,95 €/Monat
Arbeitspreis: 25,95 Cent/kWh

Eigentumsrechtliche Verflechtung mit Atom- und Kohlekonzernen: Nein

Beteiligung von Atom- und Kohlekonzernen an den Kraftwerken: Nein

Investition in neue Kraftwerke:
Mit dem Sonnencent (standardmäßig 0,5 Cent pro kWh) werden neue Anlagen zur Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien in Bürgerhand gefördert ("Rebellenkraftwerke"). Bis Ende 2012 sind 2100 Kleinanlagen entstanden. Darüber hinaus beziehen die EWS 70 % ihres Wasserkraft-Stroms aus Anlagen, die zum Zeitpunkt der Aufnahme der Belieferung nicht älter als 6 Jahre sind.

Zum Wechsel-Formular...


Schulterblatt 120
20357 Hamburg
Tel. 040 / 808 110 330
www.greenpeace-energy.de

 

Strommix:
Wasserkraft: ca. 94 %
Windkraft: ca. 6 %

Grundgebühr: 8,90 €/Monat
Arbeitspreis: 26,65 Cent/kWh

Eigentumsrechtliche Verflechtung mit Atom- und Kohlekonzernen: Nein

Beteiligung von Atom- und Kohlekonzernen an den Kraftwerken: Ja*

Investition in neue Kraftwerke:
Das Ziel ist, Neukunden innerhalb von fünf Jahren mit ökologischem Strom aus neuen Anlagen zu versorgen. Bisher sind ein Wasserkraftwerk, mehrere Solarparks und acht Windparks entstanden. Für 2014 sind fünf weitere Windparks in Planung.

Zum Wechsel-Formular...

Zirkusweg 6
20359 Hamburg
Tel. 040 / 80803030
www.lichtblick.de


Strommix:
Wasserkraft: ca. 99,5 %
Kraft-Wärme-Kopplung (KWK): ca. 0,5 %

Grundgebühr: 8,95 €/Monat
Arbeitspreis: 26,44 Cent/kWh

Eigentumsrechtliche Verflechtung mit Atom- und Kohlekonzernen: Nein

Beteiligung von Atom- und Kohlekonzernen an den Kraftwerken: Ja*

Investition in neue Kraftwerke:
Lichtblick investiert seit 1999 in neue Kraftwerke. Seit 2009 wurden rund 10 Millionen Euro jährlich in die Entwicklung virtueller Großkraftwerke investiert: Lichtblick baut in Kooperation mit Volkswagen Mini-Blockheizkraftwerke (BHKW), von denen 750 bis 2013 in Betrieb gegangen sind.

Zum Wechsel-Formular...

Parsevalstraße 11
40468 Düsseldorf
Tel: 0211 / 779 000
www.naturstrom.de

Strommix:
Wasserkraft: ca. 67 %
Windkraft: ca. 33 %

Grundgebühr: 8,90 €/Monat
Arbeitspreis:
26,75 Cent/kWh

Eigentumsrechtliche Verflechtung mit Atom- und Kohlekonzernen: Nein

Beteiligung von Atom- und Kohlekonzernen an den Kraftwerken: Ja*

Investition in neue Kraftwerke:
Mit mind. 1 Cent/kWh fördert und initiiert Naturstrom den Bau neuer Anlagen zur Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien. Bis Ende 2012 wurden so über 200 Wind-, Photovoltaik- (PV) und Biogas-Anlagen in Kooperation mit Bürgern gebaut.

Zum Wechsel-Formular...

Schulweg 8-14
57520 Langenbach
Tel. 02661 / 626 260
www.mannstrom.de 

Strommix:
Windkraft: 50,5 %
Wasserkraft: 49,5 %

Grundgebühr: 9,50 €/Monat
Arbeitspreis:
25,85-27,35 Cent/kWh**

Eigentumsrechtliche Verflechtung mit Atom- und Kohlekonzernen: Nein

Beteiligung von Atom- und Kohlekonzernen an den Kraftwerken: Ja*

Investition in neue Kraftwerke:
Im Mann Cent Tarif fördert Mann Energie neue Ökostrom-Anlagen mit 1 Cent/kWh. Konkret wurden ein Pflanzenöl-BHKW und eine PV-Anlage errichtet, außerdem betreibt Mann-Energie eigene Windkraftanlagen.

Zum Wechsel-Formular...

Lindwurmstraße 88
80337 München
Tel. 089 / 309 042 911
www.polarstern-energie.de

Strommix:
Wasserkraft: 100 %

Grundgebühr: 9,60 €/Monat
Arbeitspreis:
23,80-30,05 Cent/kWh** 

Eigentumsrechtliche Verflechtung mit Atom- und Kohlekonzernen: Nein

Beteiligung von Atom- und Kohlekonzernen an den Kraftwerken: Nein

Investition in neue Kraftwerke:
Polarstern unterstützt Familien in Kambodscha beim Bau einer Mikro"Biogasanlage mit 20 € pro Kunde im Jahr.

Zum Wechsel-Formular...

 

 

Alle Daten: Bezugsjahr 2012
Stand Preisangaben: 11/2015 (werden bei Änderungen schnellstmöglich hier auf der Homepage aktualisiert)
KWK: Kraft"Wärme"Kopplung

*: Geringfügige indirekte Beteiligungen sind vorhanden. Ausführliche Informationen, aus welchen Kraftwerken der Strom bezogen wird, finden Sie bei den Porträts der Anbieter in unserem ausführlichen Recherchebericht (pdf, rd. 500 kB).

**: Bei Mann Energie und Polarstern kommt es aufgrund der unterschiedlichen Netzgebühren je nach Region zu anderen Arbeitspreisen. Im Tarifrechner wird anhand der Postleitzahl der jeweilige Preis ermittelt.

Stromtarifrechner

Rechnen Sie Ihre jährlichen Stromkosten einfach selbst aus - mit unserem Stromtarifrechner.

...wir halten sie gern auf dem Laufenden!

Bitte schreiben Sie uns eine Mail an energie(at)robinwood.de, welche Infos wir Ihnen in Zukunft zusenden dürfen. Gern informieren wir Sie aktuell per eMail über die weitere Entwicklung der Energie-Themen. Aber auch zu den Themen Tropenwald, Verkehr und/oder Wald können wir Ihnen in loser Folge jeweils die aktuellen Entwicklungen mitteilen. Bestellen Sie unsere umfassenden Informationen und wir nehmen Sie gern auch in unseren Brief-Post-Verteiler auf.

 

 

Abonnieren Sie unseren monatlichen eMail-newsletter.