Kohle & Klimawandel

Ohne die Kohle hätte es die industrielle Revolution der vergangenen 250 Jahre nicht gegeben und ohne diese fossile Industrialisierung wäre der Klimawandel wohl nicht die drängendste Herausforderung der gegenwärtigen Gesellschaft.

Fest steht:

Ohne Abkehr von der Kohle wird der Kampf gegen den Klimawandel nicht zu gewinnen sein.

Aktivitäten der Antikohle-Bewegung - Schlaglichter

Kohle und Widerstand

Die Kohle-Protest-Karte dokumentiert die Kohlenutzung und Proteste in der BRD. Mehr dazu hier.


Kohle ist eine Katastrophe für Klima, Umwelt und Gesundheit.

Dennoch wird in Deutschland noch immer der Großteil der existierenden 250 Großkraftwerke zur Stromerzeugung mit Kohle befeuert. Die Kohlekraft nahm 2014 einen Anteil von sage und schreibe 43,6 Prozent an der Stromerzeugung Deutschlands ein. Ob sich daran in Zukunft etwas ändert, ist gegenwärtig stark umkämpft.

Mit bunten und kreativen Protesten fordert ROBIN WOOD deshalb lautstark den Kohleausstieg.

Hintergrundpapiere:

Vier Hintergrundpapiere bieten umfangreiches Wissen über den Status Quo der Kohlekraft in der Bundesrepublik (mehr ...).


"Kohle und Klimawandel"
(Download: PDF, 4 Seiten)


"Kohle und Tagebaue"
(Download: PDF, 4 Seiten)


"Kohle und Versorgungs-sicherheit"
(Download: PDF, 4 Seiten)


"Kohle und die großen Energieversorger"
(Download: PDF, 4 Seiten)